Samstag, 23. Mai 2015

film review

Mad Max: Fury Road
Inhalt: Mad Max wird gefangen genommen, doch es gelingt ihm zusammen mit einer Gruppe anderer Flüchtlinge zu fliehen. Eine Verfolgungsjagd beginnt und wo das Ziel ist, weiss keiner.
Meinung: Abgedreht, actionreich, gute Musik und tolle Stunts. Klar, er hat kaum Story und ist auch nicht sehr realitätsnah, aber wenn man solche Filme mag und weiss worauf man sich einlässt, kann man nicht viel falsch machen, finde ich.

Freitag, 22. Mai 2015

grüne Spargelsuppe


Man braucht:
1kg grüner Spargel
1l Gemüsebrühe
1 kl. Zwiebel
Estragon
Salz, Pfeffer
Öl
Sojasahne

Zwiebel hacken und anbraten.
Spargel stückeln und mitbraten.
Brühe angießen und köcheln lassen bis der Spargel gar ist.
Pürieren und Sahne und Gewürze einrühren.

Donnerstag, 21. Mai 2015

Rahmgemüse mit Kartoffeln


Man braucht:
ca. 700g Kartoffeln
1 Bund weißer Spargel
1 Bund grüner Spargel
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Kohlrabi
ca. 300g Erbsen
Salz, Pfeffer
Öl
frische Petersilie

Kartoffeln kochen.
Weißen Spargel schälen, beide Spargelarten stückeln und ca. 10min kochen bis er gar ist.
Kohlrabi würfeln und anbraten. Wenn er fast gar ist Spargel mitbraten.
Frühlingszwiebeln in Ringe schneidenund mit den Erbsen zum restlichen Gemüse geben und kurz mitbraten.
Sahne und Gewürze hinzufügen. Petersilie hacken und unterrühren.

Mittwoch, 20. Mai 2015

Rezension

Bei Blogg dein Buch gesehen, sofort verliebt und zum Glück ein Rezensionsexemplar abgestaubt vom Backbuch "Skandinavisch backen - 100 Rezepte süss und herzhaft" von Trine Hahnemann, erschinen im EMF Verlag unter der ISBN 978-3-86355-331-9. Zu bestellen hier: Klick.





Als es ankam, wurde die Liebe gleich noch ein bisschen größer. Es fässt sich toll an durch das starke matte Material und ist so wundervoll dick (bleibt deswegen allerdings auch nicht so gut aufgeschlagen liegen)! Die Seiten fassen sich auch schön an (auch wenn sie sich nicht so gut abwischen lassen), also eine glatte 1 für die Haptik! Es wirkt einfach sehr hochwertig. Und dann diese Bilder, hach, so schön skandinavisch-rustikal. Man fühlt sich gleich nach Skandinavien an den Tisch der Autorin versetzt. Liebevoll und trotzdem locker arrangiert.


Die Rezepte sind unterteilt in
* Torten und Kuchen
* Mittsommer
* Brote und herzhaftes Gebäck
* Weihnachten
* skandinavische Konfitüren

Davor findet man Tipps zum skandinavischen Backen und am Schluss folgt ein Register. Alle Rezepte sind bebildert, das Schriftbild ist klar und gut zu lesen und insgesamt sind die Rezepte auch schön übersichtlich gestaltet.
Toll finde ich, dass es so viele unterschiedliche Rezepte sind und wirklich anders als man es typischerweise kennt. Und für mich ist viel neues zu finden. Zu jedem Rezept gibt es einen kleinen sehr sympathischen Text der Autorin, oft mit Bezug auf ihre Kindheit oder ihre Familie.

Die Rezepte dich ich ausprobiert habe waren alle lecker. Man konnte die Anweisungen leicht befolgen und alles hat auch gut funktioniert (Backzeit war manchmal etwas anzupassen, aber das habe ich meistens). Die Zutaten der Sachen die ich getestet habe waren meist gut zu bekommen, allerdings sind da im Buch auch Sachen, da muss man mal nachschauen wo man die kriegt.

Insgesamt also ein wirklich schönes Buch in dem ich gerne blättere und noch einiges ausprobieren möchte.


Ausprobiert habe ich:
schnelle Morgenbrötchen, Zimtschnecken, Aprikosen-Schoko-Marmorkuchen, Schokoladenkuchen, Apfelkuchen mit Konfitüre




Dienstag, 19. Mai 2015

Somerrollen mit Spinatdip


Mein Beitrag zur Mädchenküche mit dem Thema "Spinat":

Man braucht:
1 Pck. Reispapier
100g dünne Reisnudeln, nach Packungsanleitung zubereitet
150g frischer Babyspinat
Tofu (ich habe die japanischen Bratfilets von Taifun genommen, sonst normalen Tofu 1h in Sojasauce eingelegt), in Streifen geschnitten und angebraten
Sojasauce
1 Chili
Agaendicksaft

Reispapier einweichen und mit Spinat, Tofu und Nudeln belegen.
Sojasauce, Agavendicksaft und fein gehackte Chili vermischen und jeweils ein paar TL auf die Füllung geben.
Papier einrollen (erst die kurzen Seiten einschlagen, dann die langen darüber).

100g frischer Babyspinat
2EL Zitronensaft
1 Chili
150g Sojajoghurt natur
Salz
Kurkuma
ggf. Wasser

Spinat mit gehackter Chili und den restlichen Zutaten fein pürieren und als Dip dazu reichen.

Montag, 18. Mai 2015

Reispfanne mit Spargel und Basilikum


Man braucht:
200g Reis
1 Bund Basilikum
2 Bund weißer Spargel
1 Räuchertofu
1 kl. Zwiebel
Öl
Salz, Pfeffer
Sojasahne

Reis kochen.
Spargel schälen, stückeln und kochen.
Tofu stückeln und braten.
Zwiebel hacken und in einer weiteren Pfanne anbraten.
Spargel kurz mitbraten.
Tofu und Reis dazu geben.
Sahne, Gewürze und gehackten Basilikum untermengen.

Freitag, 15. Mai 2015

überbackene Hotdogs

Man braucht:
4 Brötchen (gekauft oder z.B. nach diesem Rezept)
4 vegetarische Würstchen (hier von Hobelz)
1/2 Zucchini
1/2 Paprika
ca. 100g geriebenen Käse
eine handvoll Röstzwiebeln
Ketchup oder Senf

Brötchen in der Mitte einschneiden.
Innen mit Senf oder Ketchup bestreichen und mit Rösezwiebeln bestreuen.
Erwärmtes Würstchen hinein legen.
Mit gewürfeltem Gemüse Belegen.
Mit Käse bestreuen.
Ca. 15min backen.