Freitag, 5. Februar 2016

Reis mit Weißkohl in Currysauce


Man braucht:
200g Reis
1/2 bis 2/3 Weißkohl, je nach Größe
1 Dose Kokosmilch
1 Bund Frühlingszwiebeln
Currypulver
Paprikapulver
Salz
Öl

Reis kochen.
Weißkohl schnippeln und anbraten.
Mit Kokosmilch ablöschen, ggf. etwas Wasser hinzufügen.
Köcheln lassen bis der Kohl gar ist.
Würzen.
In Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln untermengen und kurz mitgaren lassen.

Mittwoch, 3. Februar 2016

Gelesen im Januar

1-4) "Die Bestimmung" Band 1-3 und "Die Bestimmung - Fours Geschichte"
Genre: Jugendbuch
Status: Geliehen
Inhalt: Beatrice muss sich, wie jeder mit 16, zwischen den 5 Fraktionen für die eine entscheiden, in der sie künftig leben will. Sie muss nicht nur mit dieser Entscheidung leben, sondern auch mit den Umwürfen der Zeit und am Ende eine Entscheidung treffen, die noch viel schwieriger ist, als die, mit der alles begann.
Meinung: Spannend, mitreißend und sehr gut geschrieben. Ich habe die Bände verschlungen.


5) "The complete tales" von Beatrix Potter
Genre: Kinderbuchklassiker
Status: SuB-Buch
Inhalt: Alle Kinderbücher von Beatrix Potter in einem Band.
Meinung: Total niedlich, insbesondere die Zeichnungen sind superschön!



6) "Stadt, Land, Mord: Ein Fall für Jessica Campbell" von Ann Granger 
Genre: Krimi
Status: SuB-Buch
Inhalt: Gesachäftsmann Lucas mit dunkler Vergangenheit stolpert auf einem verlassenen Hof über ein totes Mädchen. Schon bald bekommt er Besuch von Inspector Jessica Campbell, die den mageren Spuren nachgehen muss, um den Mörder zu finden.
Meinung: Schön geschrieben, überraschendes Ende das mich aber nicht 100% überzeugt hat. Leider war es auch nicht so spannend wie die meisten anderen Bücher der Autorin, die ich gelesen habe.

7) "Morrigans Vögel" von Sylvia Hörner 
Genre: Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Maeves Bruder Ruairi schleicht sich immer häufiger alleine in die Hügel um die Sidhe zu sehen, an die aber sonst keiner glauben mag. So entfernt er sich immer weiter von seiner Familie. Gelingt es Maeve ihn festzuhalten?
Meinung: Es soll aus der Sicht eines zehnjährigen Mädchens sein, was der Autorin aber nicht wirklich gelingt. Kurze Einwürfe über Puppen und Spielzeug helfen da auch nicht. Ansonsten aber keine schlechte Geschichte und den Schreibstil fand ich auch ok.


8) "Katharina von Medici" von Irene Mahoney
Genre: Biographie
Status: SuB-Buch
Inhalt: Die Lebensgeschichte der Katharina von Medici.
Meinung: Gut geschrieben, sehr interessant, für mich ein bisschen viel Politik.


Dienstag, 2. Februar 2016

Schokotorte mit Glühweingelee


Man braucht für ca. 2 Gläser Gelee (benötigt wird ca. ein 3/4 Glas):
750ml Glühwein
500g 2:1-Gelierzucker

Gelee nach Packungsanleitung kochen, in sterile Gläser füllen und abkühlen lassen.

Man braucht desweiteren:
500g Mehl
3EL Stärke
2Pck. Backpulver
250g Zucker
50g Backkakao
170ml Öl
430ml Mineralwasser mit Kohlensäure
ggf. Schuss Glühweinsirup

Trockene Zutaten miteinander vermengen.
Flüssige Zutaten unterrühren.
In eine 26cm-Springform geben und bei 180 Grad ca 1h backen.
Auskühlen lassen.
Zu drei Böden schneiden.

600g Zartbitterkuvertüre
10EL Margarine

Kuvertüre hacken und mit der Margarine schmelzen.

Auf den untersten Boden 1/3 der Schokocreme verteilen.
Hälfte des Gelees dadrauf verteilen.
Den zweiten Boden darauf geben.
1/3 der Schokomasse drauf verteilen.
Restliches Gelee darauf geben.
Dritten Boden darauf legen.
Restliche Schokomasse drauf geben.
Ggf. mit Zuckerperlen etc verzieren.


Sonntag, 31. Januar 2016

Gnocchi mit Grünkohl und weißen Bohnen


Man braucht:
1Pck. Gnocchi
1 Dose weiße Bohnen
50g Pinienkerne
Schuss Sojasahne
Öl
Salz
Pfeffer
3 Knobizehen
300g frischer Grünkohl
Schuss Sojamilch

Gnocchi nach Packungsanleitung garen.
Knobi hacken und anbraten.
Kohl dazu geben und mit einem Schuss Wasser zugedeckt garen lassen.
Bohnen und Pinienkerne untermengen.
Gnocchi dazu geben.
Sahne und Milch mit Salz und Pfeffer einrühren.

Samstag, 30. Januar 2016

Süßkartoffelcurry mit Cashews


Man braucht:
4 Süßkartoffeln
1 Dose Kokosmilch
eine handvoll Rosinen
2 handvoll Cashews
1 Zwiebel
2EL gelbe Currypaste
Öl
2 Auberginen
2 Paprika
frischer Koriander
Salz
1 walnussgroßes Stück Ingwer

Currypaste anbraten.
Süßkartoffeln würfeln und mitbraten.
Zwiebel und Ingwer hacken und mitbraten.
Auberginen und Paprika würfeln und mitbraten.
Kokosmilch angießen.
Salzen, Cashews und Rosinen untermengen.
Mit frischem Koriander bestreuen.