Montag, 20. Mai 2019

saftiger Rhabarberkuchen

Man braucht:
200g Margarine
250g Zucker
3EL Apfelmus
300g Mehl
1Pck. Backpulver
Schuss Pflanzenmilch
500g Rhabarber in Stücken

Margarine mit Zucker schaumig rühren.
Mit Apfelmus, Mehl, Backpulver und Milch unterrühren.
Rhabarber unterheben.
In 26cm-Form geben.
Bei 200 Grad ca. 50min backen.

Nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen.

Mittwoch, 15. Mai 2019

ein bisschen was aus den letzten Wochen

Torrefaktum Kaffeerösterei

sehr lecker

den hafer finde ich nicht, schmeckt lecker aber wie butterkeks-joghurt

die Konsistenz gefällt mir, aber geschmacklich ist es irgendwie nicht mein Ding

lecker essen bei Sum Dim Sum

schmeckte mir so mäßig

sehr lecker

auch sehr lecker, das Eis schmeckt wirklich marzipanig und ist schön schaumig

alle lecker

fast so gut wie das Original
leckere taps essen mit der Familie im Altamira
sehr lecker mit Freunden im AN vegan house essen
lecker!

etwas unspektakulär

hab ich mir toller vorgestellt

Das Eis finde ich gut, die Schokohülle ist sehr dunkel und hart

könnte cremiger sein, ist aber lecker

sehr lecker karibisch essen beim Mädelsabend im Roatan

Bunch mit Freunden im Balducci

extrem lecker

Das Buenoeis fand ich super

das Eis könnte etwas cremiger sein

ganz lecker

sehr lecker!

Mädelsabend bei Momos Ramen

lecker!

Lieblingsaufstrich


Samstag, 11. Mai 2019

Pasta mit weißem Spargel

Man braucht:
250g Bandnudeln
2 Bund weißer Spargel
1 Zwiebel
Salz
Pfeffer
Sojasahne
2Pck. vegetarischer Aufschnitt
Öl

Sparkel schälen, stückeln und kochen.
Aufschnitt schnippeln und mit gehackter Zwiebel anbraten.
Nudeln kochen.
Alles miteinander und mit der Sahne vermengen.
Salzen und pfeffern.

Mittwoch, 8. Mai 2019

schnelle vegane Lasagne

Man braucht:
Lasagneplatten
1 Dose geschälte Tomaten
2 Zucchinis
Oregano
1 Zwiebel
2 Knobizehen
Öl
200g vegane Sojabolognese (gekauft oder selbst gemacht)
veganer Streukäse

Zucchini in Scheiben schneiden.
Zwiebel und Knobi hacken und anbraten.
Tomaten dazu geben.
Oregano einrühren.
Etwas Sauce in eine Auflaufform geben.
Lasagneblätter darauf legen.
Sojabolognese darauf geben.
Zucchinischeiben darauf legen.
Weiter stapeln bis die Zutaten aufgebraucht sind, mit einer Sauce abschließen.
Käse drüber streuen.
Bei 200 Grad ca. 30min backen.

Mittwoch, 1. Mai 2019

Gelesen im April

1) "Die Tränen der Maori-Göttin" (Die Kauri-Trilogie, Band 3) von Sarah Lark 
Genre: Historischer Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Lizzies und Michaels Sohn zieht als Stabsarzt in den Burenkrieg nach Südafrika. Währenddessen schreibt sich Matarikis Tochter Atamarie sals einzige Frau an der Universität für Ingenieurwissenschaften ein.
Meinung: Super geschrieben, fesselnd und interessant.



2) "Das Land vor uns, das Land hinter uns" von David Guterson
Genre: Kurzgeschichten
Status: SuB-Buch
Inhalt: Kurzgeschichten.
Meinung: Einige fand ich gut, bei anderen hab ich mich gefragt was es soll. 



3) "Das Labyrinth der Wörter" von Marie-Sabine Roger 
Genre: Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Germain wohnt in einem alten Wohnwagen und lebt ein eher anspruchsloses Leben. Im Park lernt er eines Tages im Park Margueritte kennen, die dort, genau wie er, die Tauben zählt. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, sind er und die alte Dame bald ein Herz und eine Seele und sie eröffnet ihm die für ihn völlig neue Welt der Bücher.
Meinung: Hübsche Geschichte.



4) "In Tasmanien" von Nicholas Shakespeare 
Genre: sonstiges
Status: SuB-Buch
Inhalt: Der Autor dokumentiert die Geschichte Tasmaniens anhand der Einwanderung seiner Vorfahren.
Meinung: Hätte etwas interessanter geschrieben sein können, aber es ist nicht schlecht.


5) "Wie man die Zeit anhält" von Matt Haig 
Genre: Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Tom Hazard sieht aus wie 40, ist aber in Wirklichkeit über 400 Jahre alt. Alle acht Jahre muss er eine neue Identität annehmen, um nicht aufzufallen. Dabei ist die Nähe zu anderen Menschen immer höchst gefährlich. Jetzt aber tritt Camille in sein Leben.
Meinung: Leicht geschrieben und eine gute Idee, die etwas besser hätte umgesetzt werden können.