Mittwoch, 19. Dezember 2018

65. Vegan Box

Dieses Mal waren enthalten:
Vego Aufstrich (sehr geil!), Remoulade von Naturata (cool), Probe Argan-Shampoo von Organicum (naja), Schoko-Chili-Handcreme von Alverde (ich bin gespannt), Cashewriegel von Allos (der Held freut sich), Hafer Drink Vanille von Joya (klingt gut), Nussmüsli von Hensel (gut), Black Bean Spaghettie (mal gucken), eine Teeprobe und das Kochen ohne Knochen Magazin.

Die Box ist ganz ok, finde ich.

Dienstag, 18. Dezember 2018

Traumstücke

Man braucht für ca. 1,5 Bleche:
400g Mehl
100g gemahlene Mandeln
250g Margarine
130g selbstgemachter Vanillezucker
100g Sojajoghurt
Puderzucker zum Bestreuen

Bis auf den Puderzucker alles verkneten und 1h im Kühlschrank lagern.
Dann zu 5 Würsten formen (ca. 3cm hoch) und Stückchen abschneiden.
Bie 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 18min backen.
Ca. 3min etwas abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestreuen.


Donnerstag, 13. Dezember 2018

Weihnachtskekse

Man braucht für die Orangenkekse:
2EL geriebene Orangenschale
100ml Öl
4EL Puderzucker
ca. 250g Mehl

Öl mit Zucker und Orangenschale vermischen.
Die Hälfte vom Mehl dazu sieben und untermischen.
Restliches Mehl (ggf. mehr) unterrühren, bis der Teig ca. Ohrläppchenkonsistenz hat.
Teighäufchen aufs Bachblech geben und platt drücken.
Bei 180 Grad Ober/Unterhitze ca. 15min backen.

Man braucht für die Zimtkekse:
120g weiche Margarine
90g Zucker
230g Mehl
20g Stärke
1/2Pck. Backpulver
3EL (Hafer)Milch

2EL Zimt + 2EL brauner Zucker für die Mishung zum Wälzen 

Margarine mit Zucker schaumig schlagen.
Mehl, Stärke und Backpulver sieben und zusammen mit der Milch untermengen.
Zu Kügelchen formen, in der Zuckermischung wälzen und diese auf dem Backblech platt drücken.
Ca. 15min bei180 GRad Ober/Unterhitze backen.

Man braucht für die Snow Puffs:
240g Mehl
3EL Stärke
60g Puderzucker + etwas zum Bestreuen
ein Päckchen Vanillezucker
160g weiche Margarine
80g gehackte Mandeln

Mehl, Stärke und Puderzucker sieben.
Mit Vanillezucker, Margarine und Mandeln verkneten.
Zu Kügelchen formen.
Ca. 20min bei 140 Grad backen.
Noch warm mit Puderzucker bestreuen.

Man braucht für die Vanillekipferl:
300g Mehl
2EL Stärke
150g gemahlene Mandeln
100g Puderzucker
230g weiche Margarine
1Päckchen Vanillezucker

50g selbstgemachter Vanillezucker + 30g Puderzucker zum Bestreuen

Mehl, Stärke, Mandeln und Puderzucker vermischen.
Mit Margarine und Vanillezucker verkneten.
Teig vierteln und zu ca. 1,5cm-dicken Rollen rollen.
C. 30min im Kühlschrank lagern.
2cm große Stücke abschneiden und zu Kipferl formen.
Ca. 15min bei 180 Grad backen.
Noch warm in der Zuckermischung wenden.

Man braucht für die Schoko-Chili-Kekse:
220g Mehl
2EL Stärke
1/2Pck. Backpulver
40g Backkakao
80g brauner Zucker
150g Margarine
5EL (Hafer)Milch
Chiliflocken

Margaine mit Zucker schaumig schlagen.
Milch, Kakao, Mehl, Backpulver und Stärke unterkneten.
30min im Kühlschrank lagern.
Ausrollen, Chiliflocken drauf verteilen und nochmal festdrücken.
Ausstechen.
Bei 160 Grad c. 15min backen.

Dienstag, 11. Dezember 2018

Glühweingelee

Man braucht:
600ml Kirschsaft
600ml Rotwein
1Pck. 3:1-Zucker
3 Zimtstangen
2 Sternanis
4 Nelken
1 Bioorange in Scheiben

Alles bis auf den Zucker in einen Topf geben und ca. 2h auf niedriger Hitze ziehen lassen.
Gewürze und Orangenscheiben entfernen und Zucker hinzufügen.
Ca. 4min köcheln lassen.
In sterile Gläser füllen.

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Gelesen im November

1) "Wie eine Chinesin schwanger wird" von Lingyuan Luo
Genre: Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Die in Deutschland lebende chinesische Fotografin Tingyi fährt zusammen mit ihrem deutschen Lebensgefährten Robert nach China zurück, um den 70. Geburtstag des Vaters zu feiern. Dieser beschließt, es sei Zeit für sie, schwanger zu werden und Robert ist sogleich Feuer und Flamme für diesen Plan. Bis es dazu kommt, müssen aber erst einige Irrungen und Wirrungen der Liebe sowie kulturelle Missverständnisse in Ordnung gebracht werden.
Meinung: Ganz niedliche Geschichte, hüsch erzählt.


2) "Die Insel der tausend Quellen" von Sarah Lark
Genre: Historischer Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Im London des frühen 18. Jahrhunderts geht die Kaufmannstochter Nora eine Vernunftehe mit einem verwitweten Zuckerrohrpflanzer auf Jamaika ein. Doch dort erlebt sie den Horror der Sklaverei.
Meinung: Nicht die angenehmsten Hauptcharaktere und eine manchmal zu kitschige Geschichte, aber wie immer brilliant geschrieben und interessant.


3) "Die Insel der roten Mangroven" von Sarah Lark 
Genre: Historischer Roman
Status: SuB-Buch
Inhalt: Deirdre lebt behütet auf der Zuckerrohr-Plantage ihrer Mutter und verliebt sich dann in den  jungen Arzt Victor Dufresne. Dieser nimmt sie mit nach Saint-Domingue auf der Insel Hispaniola. Doch das Leben, dass sie da führen soll, ist nicht nach ihrem Geschmack. Und so sucht Deirdre nach Fluchten in ihrem langweiligen Alltag...
Meinung: Etwas sehr weit hergholt, aber interessant und phantastisch geschrieben.



4) "Miss Daisy und der Tote auf dem Eis" von Carola Dunn 
Genre: Krimi
Status: SuB-Buch
Inhalt: In England in den zwanziger Jahren versucht die adlige Daisy als Journalistin arbeiten. Doch anstatt über das schöne Wentwater Court zu schreiben, kommt es zu einem Mord und sie hilft dem attraktiven Inspector Alec Fletcher von Scotland Yard bei den Ermittlungen.
Meinung: Ganz nette Geschichte.



5) "Gebrauchsanweisung für Kapstadt und Südafrika" von Elke Naters und Sven Lager
Genre: Sonstiges
Status: SuB-Buch
Inhalt: Südafrika ist eine bunt gemischte Nation mit elf offiziellen Sprachen. Die beiden Autoren erzählen von Natur, Kultur, Geschichte und Lebensart.
Meinung: Gut geschrieben und informativ.