Mittwoch, 24. Juni 2020

Crepes



Man braucht:
250g Mehl
250ml pflanzliche Milch
300ml Selter
2EL Öl

Alles verrühren und 30min ruhen lassen. In Öl dünn backen.

Schmecken auch sehr gut mit Pesto bestrichen und mit pflanzlichem Schinken und Spinatblättern belegt, dann grünen Spargel aus dem Ofen darin eingewickelt.




Mittwoch, 17. Juni 2020

Kartoffelbrei mit getrockneten Tomaten

Man braucht:
Kartoffeln
einen Klecks Margarine
etwas Sojamilch
Salz
frische Petersilie
getrocknete Tomaten
Salz

Kartoffeln kochen und mit salz, Milch und Margarine verrühren.
Gehackte Tomaten und Petersilie untermengen. 

Dazu gab es gekochten Spargel mit geschmolzener veganer Butter mit etwas Meersalz und Spargelgewürz.


Mittwoch, 10. Juni 2020

Rezension

Heute stelle ich euch das Buch "Australia - Living & Eating" von Harriet Birrell vor. Das Buch hat 304 Seiten und ist unter der ISBN 978-3-7995-1377-7 im Thorbecke Verlag erschienen.



Das Buch ist unterteilt in
* Einleitung
* Tipps
* Frühstück
* Bowls
* Salate
* Hauptgerichte
* zum Teilen
* Süßes
* Drinks
* Basics
* die pflanzliche Speisekammer

Es handelt sich um ein Hardcover mit strukturiertem Einband, so dass ein besonderer haptischer Eindruck entsteht. Das Papier ist matt und schön griffig. Die Schrift hat Schreibmaschinenoptik, die Bilder sind modern und sehr ansprechend. Einerseits sehr farbenfroh, andererseits durh das Matte etwas gedämpft, was sehr angenehm für das Auge ist. Die Landschaftsaufnahmen sind harmonisch, die Aufnahmen der Gerichte machen Lust aufs Nachkochen.


Bei den Tipps gefällt mir der Blick auf Nachhaltigkeit, auch wenn dies bei vielen Rezepten für in Deutschland und Umgebung lebende Personen schwer durchziehbar ist, da oft Avocado, Kokosnuss etc verwendet wird.

Die Rezepte sind gut beschrieben und gut nachkochbar. Es könnte allerdings auch eine Sammlung an Insta-Food sein, das ganz speziell australische kommt da wenig durch. Das was wir nachgemacht haben war aber sehr lecker und ich werde bestimmt noch häufiger zu dem Buch greifen.

Ausprobiert haben wir Pfannkuchen mit Kokosjoghurt, Miso-Hummus und Kichererbesen-Pfannkuchem mit Minz-Joghurt





Vielen Dank an den Thorbecke Verlag, der mir das Buch kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt hat.

Mittwoch, 3. Juni 2020

Gelesen im Mai

1) "Sturmhöhe" von Emily Brontë 
Genre: Klassiker
Status: erneut gelesen
Inhalt: Auf 'Wuthering Heights' nimmt Mr. Earnshaw den Findling Heathcliff zu sich, der bald zu  Earnshaws Tochter Cathy eine innige Beziehung pflegt. Doch sie heiratet und schon zieht ein Gespinst aus Rache und Verrat heran.
Meinung: Auch beim zweiten Mal packend und düster, emotional und bedrückend.



2) "Der japanische Liebhaber" von Isabel Allende 
Genre: Roman
Status: Geliehen
Inhalt: Irina beginnt ihren neuen Job in einer Altersresidenz und schlägt sich so gut, dass die reiche Alma Belasco sie zudem als Assistentin anstellt. Sie gewinnt ihre Freundschaft und erfährt vom Leben Almas, die als Jüdin vom Nationalsozialismus floh und von dieser Zeit in den USA.
Meinung: Interessant, super geschrieben und lehrreich.


Mittwoch, 27. Mai 2020

einfache Brötchen


Man braucht:
2 Hefewürfel
1200g Mehl (davon 500g Dinkel, der Rest Weizenmehl)
2EL Salz

Hefe in 800ml warmen Wasser auflösen. Mit Mehl und Salz verkneten. Ca 12 Brötchen draus formen. Ca 1,5h gehen lassen. Mit Wasser bestreichen und einschneiden.
Eine Schale mit Wasser in den Ofen stellen und die Brötchen bei 180 Grad ca 25min backen.