Samstag, 25. Januar 2020

Spaghetti mit Kürbis und Basilikum

Man braucht:
250g Spaghetti
1 Hokkaido
frischer Basilikum
Creme Vega
1 kleine Zwiebel
Olivenöl
Salz
Pfeffer

Kürbis klein würfeln und im Ofen ca. 20min backen.
Nudeln kochen.
Zwiebel hacken und anbraten.
Kürbis dazu geben.
Creme Vega, Salz und Pfeffer hinzufügen.
Gehackten Basilikum untermengen.

Montag, 6. Januar 2020

Lesestatistik 2019

Anzahl der gelesenen Bücher: 46 (im Schnitt 3,84 Bücher im Monat)
Davon von meinem SuB: 36
Lesestärkster Monat: Januar und August (jew. 6)
Leseschwächster Monat: Februar und Okober (jew. 2)

Vergleich zum Vorjahr:
- 2019 war es 1 Buch mehr als 2018

Die besten Bücher 2019:
Das beste: "Wer die Nachtigall stört" von Harper Lee
 
auch super:
"Die Feuerblüten-Trilogie" von Sarah Lark
"Die Kauri-Trilogie" von Sarah Lark
"Schwarze Magnolie: Wie ich aus Nordkorea entkam. Ein Bericht aus der Hölle" von Hyeonseo Lee
"Der Junge, der Träume schenkte" von Luca Di Fulvio

Mittwoch, 1. Januar 2020

Gelesen im Dezember

1) "Die Entscheidung: Kapitalismus vs. Klima" von Naomi Klein
Genre: Sachbuch
Status: geliehen
Inhalt: Klimakiller und warum Großkozerne und Politik lieber wegschauen als was zu ändern.
Meinung: Recht reißerisch geschrieben, aber gut recherchiert, gut lesbar und erschütternd.


2) "Nikotin" von Agatha Christie
Genre: Krimi
Status: SuB-Buch
Inhalt: Dreizehn Gäste sind zum Dinner geladen, doch Pfarrer Babbington nippt an seinem Cocktail, bricht zusammen und stirbt. Die anderen Gäste ermitteln mit Hilfe von Poirot.
Meinung: Der für mich schlechteste Christie den ich bisher gelesen hab. Trotz überraschendem Täter, denn die Story trpfelt nur seicht.

3) "Der Alchimist" von Paulo Coelho 
Genre: Roman
Status: Geliehen
Inhalt: Santiago ist ein andalusischer Hirte, der einen wiederkehrenden Traum von einem Schatz in Ägypten hat. Er macht ich auf um ihn zu finden und finet dabei auch zu ich selbst.
Meinung: Nette kleine Geschichte.


4) "Fortunas Tochter" von Isabel Allende 
Genre: Historischer Roman
Status: geliehen
Inhalt: Eliza Sommers, ein Findelkind das in obhut einer englischen Familie aufwächst, lebt zwischen zwei Kulturen. Als sie schwanger wird, verlässt sie heimlich ihr Zuhause und macht sich auf die Suche nach ihrem Geliebten in den Wirren des kalifornischen Goldrauschs.
Meinung: Gut geschrieben und interessante Geschichte.


5) "San Miguel" von T. C. Boyle
Genre: Historischer Roman
Status: geliehen
Inhalt: Die schwindsüchtige Marantha zieht mit ihrem Mann Will, ihrer Adoptivtochter Edith und der Magd Ida auf die kleine sturmgepeitshte Insel vor Kalifornien und ahnt sie schnell, dass San Miguel nicht der Ort ihrer Genesung sein wird.
Meinung: Toll geschriebene traurige Geschichte.



Mittwoch, 25. Dezember 2019

ein bisschen was aus den letzten Wochen

superlecker!


sehr lecker

Eclair au Cafe mit einer lieben Freundin

Mädelsabend im Tazzi Pizza


Sushi mit Freunden im Lo Sushi
Adventskalender für meine Eltern :)

Freundinnenzeit im Cafe MIP
Mädelsabend im Juli


leckerer Kaffee im Caffe 57
Weihnachtsbrunch im Freundeskreis mit Salon wechsel dich

Leckeres bei Teikei

Mittwoch, 18. Dezember 2019

Pasta mit Sonnenblumenbolognese


Man braucht:
250g Nudeln
200g Sonnenblumenkerne
2 Knobizehen
1 Zwiebel
2 Möhren
Salz
Pfeffer
Oregano
500g passierte Tomaten
Tomatenmark
1EL Agavendicksaft
Olivenöl

Nudeln kochen.
Sonnenblumenkerne im Mixer zerkleinern.
Möhren und Zwiebeln raspeln und mit dem gehackten Knobi anbraten.
Sonnenblumenkerne kurz mitbraten.
Passierte Tomaten hinzufügen und würzen.
Mit Tomatenmark etwas andicken.
Mit der Pasta servieren (hier gabs noch veganen Parmesan dazu).