Montag, 24. Juli 2017

Thai Curry-Kokossuppe


Man braucht:
1 Hokkaidokürbis
2EL Currypaste
Öl
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Dose Kokosmilch
Schuss Zitronensaft
Salz

Currypaste anbraten.
Kürbiswürfel mitbraten.
Einen Schuss Wasser dazu geben und zugedeckt den Kürbis garen bis er weich ist.
Kokosmilch hinzufügen und das Ganze pürieren.
Salz und Zitronensaft einrühren und mit in Ringe geschnittene Frühlingszwiebeln garnieren.

Freitag, 21. Juli 2017

Pasta mit Gemüse in Avocado-Kokos-Sauce


Man braucht:
250g Pasta
1 Avocado
1 Dose Kokosmilch
ein walnussgroßes Stück Ingwer
Salz
1 Zwiebel
Öl
3 Paprika
2 Zucchini

Pasta kochen.
Zwiebel hacken und anbraten.
Gemüse würfeln und mitbraten.
Avocado mit Kokosmilch, gehacktem Ingwer und Salz pürieren.
Pasta mit Gemüse vermengen und die Pfanne von der Flamme nehmen.
Sauce hinzufügen und nur kurz erwärmen, nicht kochen lassen.

Mittwoch, 19. Juli 2017

Die 48. Vegan Box

Dieses Mal war enthalten:
Hafer-Chia-Drink von Joya (ganz cool), Datteln von Keimling (auch gut), Wasabi-Erdnüsse von TUGGA (der Held freut sich), Kokos-Ananas-Eis von Kara (yummie!), Orangen-Ingwer-Wasser von Voelkel (auch spannend), Cookie Dough Protein Bites von Mission More (den Helden freuts), Minutenbrot (klingt auch ganz interessant), Bergerbsen von Davert (kann ich auch gut brauchen), Heilerde Gesichtsmaske von Luvos (joah, mal sehen ob ich die benutze), Zitrone-Papaya-Gesichtsmaske von Alverde (kann der Held brauchen), Think-Vegan-Kochheft (interessant) und das Vegan für mich-Magazin (bin ih kein Fan von).

Insgesamt eine ganz gute Box.

Montag, 17. Juli 2017

Wraps mit Gemüse

Man braucht:
6 Wraps
2 Auberginen
1 Dose gehackte Tomaten
2 Zucchini
2 Paprika
5 Blätter frischer Salbei
2 Halme frischer Lavendel
Salz
Pfeffer
Olivenöl
1 Zwiebel
1EL Agavendicksaft

Zwiebel hacken und anbraten.
Auberginen würfeln und mitbraten.
Paprika und Zucchini würfeln und mitbraten.
Tomaten dazu geben.
Kräuter fein hacken und mit Agavendicksaft, Salz und Pfeffer einrühren.
Wraps kurz erwärmen und mit Gemüse füllen.

Freitag, 14. Juli 2017

Polentabrei mit Knoblauch, dazu Auberginen-Tomaten-Gemüse


Man braucht für den Polentabrei:
250g Polenta
Gemüsebrühe
Olivenöl
Salz
Pfeffer
2 gepresste Knobizehen
frischer Thymian

Polenta mit Brühe nach Packungsanleitung zubereiten.
Anschließend die restlichen Zutaten mit einem Schneebesen einarbeiten.

Man braucht für das Gemüse:
4 Auberginen
500g Cocktailtomaten
1 Zwiebel
1 Knobizehe
Olivenöl
Salz
Pfeffer
Rosmarin
Schuss Agavendicksaft

Zwiebel hacken und anbraten.
Gewürfelte Aubergine und gehackten Knobi mitbraten.
Halbierte Tomaten hinzufügen.
Restliche Zutaten untermengen.