Donnerstag, 19. April 2012

Getestet

Aus Neugierde haben wir das Philadelphia Strawberry Cheesecake-Eis mitgenommen.



Den genauen Preis weiß ich nicht mehr, aber es war teuer. Gerade für die Menge und die nicht gerade megatollen Inhaltsstoffe.



Das Eis schmeckte wie ganz normales simples Milcheis. War auch nicht cremiger oder weniger süß oder so. Die kleinen Käsekuchenbrösel fand ich ganz gut, sie hatten eine schöne weiche Konsistenz und schmeckten süß aber auch zitronig. Sie befanden sich in nicht sehr großer Menge auch im Eis und nicht nur drauf. Das Erdbeerzeug war fast auch nur das, was man auf dem Bild sieht, ging nur noch ein bisschen tiefer. Und es schmeckte sehr künstlich.



Also alles im allen nicht so dolle. Vielleicht sind die anderen Sorten ja besser?

Kommentare:

Yvonne Winkler hat gesagt…

Enttäuschend. Man könnte aus sowas doch echt mehr machen. Aber vielleicht ist das Oreo Eis ja besser.
*auf die Lauer leg*

Miahira hat gesagt…

Noch nie gesehen oder von gehört, aber ich werde es wohl auch nicht testen! Danke für den Hinweis.