Mittwoch, 5. Oktober 2016

Gelesen im September

1) "Little Big oder Das Parlament der Feen" von John Crowley 
Genre: Fantasy
Status: SuB-Buch
Inhalt: Smokey wandert zum Anwesen von Alice um ihr einen Heiratsantrag zu machen und gerät hinein in die Familie mit dem undurchsichtigen Stammbaum und dem Pakt mit den Feen.
Meinung: Skurrile Geschichte sehr skurril geschrieben. Ich bin nicht richtig reingekommen.



2) "Die Ritter von Camelot" von Norma Lorre Goodrich
Genre: Sachbuch
Status: SuB-Buch
Inhalt: Die Legende um König Artus und den Gral wird entschlüsselt.
Meinung: Das bisher am besten geschriebene Sachbuch zu dem Thema, das ich ich gelesen habe. Außerdem geht die Autorin mal von einer anderen Seite heran. Bei einigem konnte sie mich überzeugen, bei anderem nicht. Insgesamt aber ser interessant.


3) "Harry Potter und das verwunschene Kind" von J.K. Rowling
Genre: Fantasy/Theaterstück
Status: SuB-Buch
Inhalt: 19 Jahre nach dem Kapf gegen Voldemort: Harry ist verheiratet und hat Kinder. Eins davon, Albus, ist unglücklich mit seiner Situation als Sohn des berühmten Harry Potter, besonders als er als einziger der Familie ins Haus Slytherin gewählt wird. Er will einen Fehler seines Vaters in der Vergangenheit ausbügeln, doch bringt damit alles durcheinander.
Meinung: Klar, es ist das Skript eines Theaterstücks, weswegen man nicht so "reinsinken" kann wie in die anderen Bücher, aber es war trotzdem toll mal wieder in der Welt vorbeischauen zu können. Die Geschichte gefiel mir, ich fand sie spannend, auch wenn man mit den Charakteren nicht ganz so warm werden kann.


4-6) "Gelöscht, Zersplittert, Bezwungen"-Trilogie von Teri Terry
Genre: Jugendbuch
Status: Geliehen
Inhalt: Kyra wurde geslated, so wie das mit allen jugendlichen Straftätern passiert. Ihre Erinnerungen wurden ausgelöscht und sie hat sie Chance ein neues Leben zu beginnen. Doch sie ist anders. Warum kann sie sich bruchstückhaft an ihre Vergangenheit erinnern? War sie wirklich eine Straftäterin?
Meinung: Der erste Band ist noch ein etwas langsamer Auftakt, insgesamt fand ich die Geschichte aber spannend und gut geschrieben, wenn es mir teilweise aber auch ein wenig zu kuddelmuddelig wurde, wer sie denn nun ist.


Kommentare:

Lilith hat gesagt…

Wow, wie schaffst Du es nur innerhalb eines Monats immer soo viel zu lesen? Das neue Harry Potter-Buch möchte ich auf jeden Fall auch noch lesen - allein, um wieder in dieser Welt "vorbeischauen" zu können wie Du sagst :)

das.Sternenkind hat gesagt…

ich hatte urlaub im september, deswegen ist einiges zusammen gekommen ;)
viel spaß mit harry potter!