Sonntag, 5. Dezember 2010

Schwedischer Apfelbiskuit



Man braucht:
4 Eier
120g Zucker
80g Butter
Zimt
160g Mehl
3 kleine Äpfel
1 Pck. Vanillepuddingpulver
80ml Milch
1/2 Pck. Backpulver
einen Spritzer Zitronensaft

Zitronensaft, Eier und Zucker schaumig rühren.
Milch erwärmen und die Butter darin zergehen lassen. Noch warm (aber nicht heiß) zur Eiermasse geben.
Backpulver, Mehl, Puddingpulver und Zimt mischen und unterrühren.
Äpfel zu kleinen Stückchen schneiden und unterheben.
Form gut einfetten und Masse hinein füllen.
Bei 160 Grad ca. 40min backen.

Kommentare:

N▲hn▲ hat gesagt…

hmmmm, das werde ich auch mal probieren!

das.Sternenkind hat gesagt…

gutes gelingen :)

Alice hat gesagt…

HA! Ich hab alle Zutaten zuhause... du wirst mal wieder kopiert ;)

das.Sternenkind hat gesagt…

das freut mich ;)

Alice hat gesagt…

Meinst du den Teig kann ich auch in Muffinförmchen machen und dann halt kürzer backen? Oder länger? Bin nicht so ganz geschickt in Kuchenteig in Muffinteig umbauen :D

das.Sternenkind hat gesagt…

Ich glaub schon, dass das klappen könnte. Und kürzer backen, bzw die Stäbchenprobe machen.
Viel Glück und erzähl, wies gelaufen ist :)

Alice hat gesagt…

Traumhaft geschmeckt hat er aber trotzdem, alle waren begeistert :) Diese 160°C... Umluft oder Heißluft? Und schneidest du ihn zwischen durch auf, damit das Innere trockener werden kann? (macht man ja manchmal bei diesen Schoko-Kastenkuchen...) Irgendwo da liegt mein Fehler :) Aber ist mir Wurst, diesen Kuchen werde ich in Zukunft nur noch machen!