Donnerstag, 7. Oktober 2010

Haferflockenkuchen mit Apfel und Marzipan




Man braucht:
100g Marzipanrohmasse
3 Äpfel
300g zarte Haferflocken
200g Mehl
170g Zucker
15EL Milch
3 Eier (ich hatte nur eins und deshalb ist der Kuchen wohl etwas bröckelig geworden, am nächsten Tag hatte er aber seltsamerweise eine viel bessere Konsistenz)
1 Pck. Backpulver
100g Butter

Haferflocken und Milch mischen. Mehl, Backpulver, Zucker und Eier untermengen. Marzipan dazu reiben. Butter schmelzen und alles gut durchkneten.
Äpfel in kleine Stücke schneiden und unterheben.
In eine gefettete Form geben und ca. 70min bei 200 Grad backen.

Kommentare:

francis Laura hat gesagt…

Wow!
Das hört sich unglaublich lecker an *-*
Muss ich demnächst mal ausproieren :)

Und danke für dein Kommentar !

Liebe Grüße.

Anonym hat gesagt…

Hallo,
erstmal: ganz toller Blog! Ich schau so gerne bei Dir rein!
Und dann: Kannst Du mir schnell sagen, welchen Durchmesser die Form bei dem Kuchen hier hatte?

Danke und liene Grüße!
Ina

das.Sternenkind hat gesagt…

Danke sehr :)
Das war eine Standard-Springform mit ca. 26cm-Durchmesser.

hobbysternchen hat gesagt…

Der Kuchen war total lecker! Bei mir haben aber 45 min total ausgereicht. Am nächsten Tag war der wirklich etwas besser von der Konsistenz. Vielleicht liegt es an den Äpfeln? Vielen Dank für das tolle Rezept.

VG,
Nicole