Mittwoch, 6. März 2013

veganer Schokokuchen




Man braucht:
250g Zucker
8EL Backkakao
200g Zartbitterschokolade
200g Zartbitterkuvertüre
1Pck. Backpulver
130ml Rapsöl
200ml Soja(Vanille)Milch
einen großen Schuss Mineralwasser mit Kohlensäure
450g Mehl

Zucker, Mehl, Sojamilch, Öl, Backpulver und Kakaopulver verrühren.
Mineralwasser unterrühren bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
Schokolade grob hacken (ich hab die vorgegebenen Stücke etwa jeweils halbiert) und unterheben.
In eine gefettete Springform füllen und ca. 70min bei 180 Grad backen.
Etwas abkühlen lassen.
Kuvertüre schmelzen und über den Kuchen gießen.
Entweder so essen oder warten bis die Kuvertüre hart geworden ist und einen knackigen Überzug bildet.

Kommentare:

Cookies N' Style hat gesagt…

Der sieht super gut und saftig aus, wird notiert!

der Held hat gesagt…

der war auch lecker :)
*mampf*

L. hat gesagt…

OMFG, der sieht saugut aus! Das Rezept speicher' ich mir gleich mal ab, falls meine Muffins heute nichts werden.^ ^

Yuri hat gesagt…

Das sieht aber lecker aus... besonders mit der noch fluessigen Kuvertuere ;_______;# [<~ Neid-Smiley]

das.Sternenkind hat gesagt…

danke :)