Freitag, 13. Mai 2011

Rharbarber-Streuselkuchen




Man braucht für den Teig:
100g Zucker
200g Butter
4 Eier
250g Mehl
1 Pck. Backpulver

Zucker mit Butter cremig rühren.
Eier einzeln unterrühren.
Mehl und Backpulver untermengen.
Teig in eine gefettete Springform geben.

Man braucht für den Belag:
3 Stangen Rharbarber
500g Magerquark
200g Sahne
100ml Milch
1,5 Pck. Vanillepuddingpulver
70g Zucker

Quark, Sahne, Milch, Puddingpulver und Zucker glatt rühren und auf den Teig geben.
Rharbarber in Stückchen schneiden und darauf verteilen.

Man braucht für die Streusel:
120g Zucker
150g Butter
200g Mehl

Zu Streusel verarbeiten und auf dem Kuchen verteilen.

Ca. 70min bei 180 Grad backen.
Ca. 2h auskühlen lassen.

Tipp: Wenn man es fruchtiger mag, kann man 2 weitere Rharbarberstangen stückeln und zusammen mit dem restlichen Rharbarber und der Quarkcreme vermengen und anschließend auf den Teig geben. Ggf. verlägert sich die Backzeit etwas.

1 Kommentar:

wittcami hat gesagt…

Sieht echt lecker aus! L.G.aus Hamburg, Cami