Montag, 2. Mai 2011

Gelesen im April

1) "Arthurs letzter Schwur" von Bernard Cornwell
Genre:
Fantasy
Anmerkung: Die Artus-Chroniken Bd. III
Status: SUB-Buch
Inhalt: Arthurs Friedensherrschaft neigt sich dem Ende zu, es droht der Untergang der keltischen Reiche. Um die feindlichen Heere abwehren zu können, fordert die Priesterin Nimue ein hohes Opfer. Aber Arthur weigert sich, seinen eigenen Sohn hinzugeben. Mit Merlins Hilfe gelingt ihm das Unmögliche, der Sieg über die Sachsen. Doch längst schwelt die Glut im eigenen Land: Mordred, der Krüppelkönig, hasst seinen Vormund seit langem. Und in der Nacht, in der die Toten auf Erden wandeln, macht sich Nimue daran, mit Feuer und mit Blut die alten Götter wieder einzusetzen.
Eigene Meinung: Ein starkes Ende einer sehr guten Trilogie. Gutes Ende, sehr toll geschrieben, spannend, mitreißend.




2) "Bibliotheken im Web 2.0 Zeitalter" von Ronald Kaiser
Genre:
Fachbuch
Status: Geliehen
Inhalt: Die im angloamerikanischen Raum geprägte Idee des Web 2.0 hat schnell in die Welt der Bibliotheken und Informationsinstitutionen unter dem Schlagwort "Library 2.0" Einzug gefunden. Hierunter subsumieren sich neue Dienstleistungen und Webapplikationen der Bibliothek wie Blogs, Podcasts, Web-Feeds und Wikis. In Deutschland prägte sich für diese neue Dimension bibliothekarischer Angebote der Begriff "Bibliothek 2.0" ein. Das Buch präsentiert den technischen Hintergrund, Arbeitsweisen einzelner Anwendungen und zeigt Wege zur Integration dieser in die Arbeit der Bibliotheken. Darüber hinaus werden innovative Entwürfe zur künftigen Gestaltung bibliothekarischer Dienstleistungen mittels Techniken des Web 2.0 vorgestellt.
Eigene Meinung: Ich habe es zur Vorbereitung für meine Abschlussprüfung gelesen und fand es nicht so doll. Alles nur angerissen und viele Dienste wurden gar nicht vorgestellt oder gar genannt.




3) "Bibliothekarisches Grundwissen: The Basics of Librarianship" von Klaus Gantert und Rupert Hacker
Genre: Fachbuch
Status: Geliehen
Inhalt: Für die 8. Auflage wurde das bekannte Standardwerk vollständig aktualisiert, stark erweitert und in Teilen neu konzipiert. Alle grundlegenden Arbeitsschritte bei der Erwerbung, Erschließung, Bestandsaufbewahrung und Benutzung werden ausführlich beschrieben, wobei Akzente auf neue Entwicklungen und Technologien gelegt werden. Entsprechend ihrer Bedeutung im modernen Bibliotheksalltag werden neben den Buch- und AV-Medien die verschiedenen Gattungen der elektronischen Publikationen umfassend dargestellt. Ein umfangreicher neuer Teil "Bibliothekarische Informationsangebote" widmet sich nicht nur den bibliographischen Informationsmitteln und speziellen Katalogformen, sondern auch den verschiedenen Informationsangeboten für Zeitschriften und Datenbanken, fachlichen Informationsportalen, digitalen Bibliotheken, der Internetrecherche, den verschiedenen Formen der virtuellen Auskunft sowie zentralen Fragen der Informationskompetenz und -ethik. Somit bietet die neue Auflage einen aktuellen und umfassenden Überblick über alle Aspekte des Bibliothekswesens, der bibliothekarischen Arbeit und der bibliothekarischen Informationsangebote.
Eigene Meinung: Ich, wie ich finde, wirklich gutes Fachbuch, da einfach und verständlich geschrieben. Außerdem bietet es einen guten Überblick und ich kann gut damit lernen. Leider orientiert es sich meiner Meinung nach zu sehr an den alten Katalogformen u.ä.

Kommentare:

Felice hat gesagt…

Willst du Bibleothekatin werden?
Kannst du noch etwas mehr zum letzten Buch sagen.
Für mich wäre das fast schon ein Traumberuf...

das.Sternenkind hat gesagt…

ich mache die ausbildung zur fachangestellten für medien- und informartionsdienste in der fachrichtung bibliothek. ich lerne sozusagen das, was die leute sich unter dem bibliothekarsberuf vorstellen.

informiere dich doch mal auf der homepage vom berufsinformationszentrum der arbeitsagentur. dort kann man sich beschreibungen zu meinem ausbildungsberuf und zum beruf des bibliothekars (dafür studiert man bibliotheksmanagement) durchlesen. und wenn es dann interessant für dich klingt, kannst du ja ein praktikum machen (achtung: die arbeit in wissenschaftlichen bibliotheken (wo ich zb bin) unterscheidet sich stark von der arbeit in öffentlichen bibliotheken!)

wende dich gern bei weiteren fragen an mich :)

RK hat gesagt…

Hallo Sternenkind,

gerade steht die 3. Auflage an und ich freue mich über Hinweise welche Dienste noch mit aufgenommen werden sollten. Welche der zwei bisherigen Auflagen hast Du gelesen? Die Erstauflage von 2008? Aufgrund der Web 2.0 Geschwindigkeit sind natürlich seitdem Welten vergangen und es bedarf einer Aktuallisierung und Erweiterung...

Melde Dich doch einmal per Mail:
kontakt@ronald-kaiser.com

Netter Gruß nach Hamburg

das.Sternenkind hat gesagt…

das werde ich tun, danke :)