Montag, 12. November 2012

Apfelverarbeitungsmarathon

Infolge unserer Apfelernte, von der ich hier berichtet habe, haben der Held und ich uns an einem der letzten Wochenenden danach an deren Verarbeitung gemacht. Und das ist dabei rausgekommen:



Man braucht für ca. 500ml Apfel-Zimt-Sirup:
2kg Äpfel
130g Zucker
1 Zimtstange
250ml Wasser
naturtrüber Apfelsaft
2EL Honig

Apfel klein schneiden und mit Zimtstange, Zucker und Wasser 20min zugedeckt sehr weich kochen.
Masse durch mit einem Tuch ausgelegten Sieb über Nacht abtropfen lassen.
Mit Apfelsaft auf 700ml auffüllen und Honig unterrühren.
Auf 500ml einreduzieren.
In sterile Flaschen gießen.


Man braucht für ca. 7 Gläser Apfel-Honig-Konfitüre:
2kg kleingeschnittene und geschälte Äpfel
1 Zimtstange
120g Honig
1kg 2:1-Gelierzucker

Äpfel mit Zimtstange weich kochen.
Zimtstange entfernen und Zucker unterrühren.
Aufkochen und ca. 3min sprudelnd kochen.
Honig unterrühren und in sterile Gläser füllen.




Man braucht für ca. 7 Gläser Apfel-Quitten-Konfitüre:
1kg kleingeschnittene Quitten
1kg kleingeschnittene Äpfel
1kg 2:1-Gelierzucker

Quitten und Äpfel zusammen weich kochen.
Zucker unterrühren und aufkochen.
Ca. 3min sprudelnd kochen.
In sterile Gläser füllen.


Man braucht für ca. 3 Gläser Apfelmus mit Vanille und Zimt:
1kg gestückelte Äpfel
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
100ml Apfelsaft

Apfel mit Zimtstange und aufgeschnittener Vanilleschote weich kochen.
Zimtstange und Vanilleschote entfernen.
Apfelsaft hinzufügen und fein pürieren.
In sterile Gläser füllen.


Man braucht für ca. 9 Gläser Apfel-Tomaten-Chutney:
2kg Tomaten
2kg Äpfel
4 Zwiebeln
800ml Apfelessig
1 zeigefingergroßes Stück Ingwer
4 Chilis
2EL Salz
500g braunen Zucker
1/2EL Pfeffer

Äpfel und Tomaten klein schneiden, Zwiebeln und Chili hacken, Ingwer reiben.
Mit den restlichen Zutaten in einen großen Topf füllen und ca. 2h einkochen.
In sterile Gläser füllen.



Man braucht für ca. 3 Gläser Apfelmus mit Lebkuchengewürz:
1kg kleingeschnittene Äpfel
100ml Apfelsaft
2TL Lebkuchengewürz

Äpfel mit Gewürz weich kochen.
Saft hinzufügen und fein pürieren.
In sterile Gläser füllen.



Man braucht für die Apfelchips:
Äpfel

Äpfel ganz dünn schneiden und mit Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Bei 80 Grad mind. 4h backen, den Ofen dabei einen Spalt offen lassen, damit die Feuchtigkeit raus kann.
Auskühlen lassen und dann möglichst schnell in ein gut verschlossenes Glas geben.



Inspiriert von Franzi.

Man braucht für den Apfelkorn:
0,7l Korn
2,5 große Äpfel
1 Zimtstange
1 Vanilleschote
200g Kandis

Äpfel würfeln und in ein sterilisiertes Gefäß geben.
Restliche Zutaten hinzufügen und 4 Wochen durchziehen lassen.
Durch ein feines Sieb in Flaschen gießen.

Kommentare:

Vanessa - ÖkoLife hat gesagt…

oh wow, da habt ihr aber viele äpfel schälen müssen :D

Ahnungslose Wissende hat gesagt…

Wow, fleißige Apfelelfe ;)
Das ein oder andere werde ich vielleicht auch mal ausprobieren...

Liebe Grüße :)

Icedragon hat gesagt…

oh ja, das hab ich mit meiner Mama auch hinter mir. Wir haben jetzt so viele Gläser Apfelmus ^^ aber Respekt, was du dir für Arbeit gemacht hast. Sieht allerdings auch alles verdammt lecker aus ^^

Franzi (Gemüseregal) hat gesagt…

Wowoohooho! *nach Apfel Zimt Sirup greif*

:-D

:-*

das.Sternenkind hat gesagt…

danke ihr lieben :)

franzu du gierlappen!

;)

Isabell hat gesagt…

Wow was für eine Produktion!