Freitag, 19. Oktober 2012

Kürbis-Curry mit Tempeh



Man braucht:
200g Reis
1 kleiner Hokkaidokürbis
1 Stück Tempeh
8 Tomaten
2 Knobizehen
1 walnussgroßes Stück Ingwer
1 Chili
1TL Fenchelsamen
1EL Currypulver
1 Prise Zimt
Salz
Öl
150ml Gemüsebrühe

Reis kochen.
Tempeh würfeln.
Kürbis würfeln.
Tomaten würfeln.
Knobi, Chili und Ingwer fein hacken.
Fenchelsamen mörsern und mit Curry, Zimt und Salz mischen.
Tempeh braten.
In einer anderen Pfanne Knobi und Ingwer anbraten.
Gewürze kurz mitbraten.
Kürbis und Tomaten hinzufügen.
Brühe angießen und alles weich garen lassen.
Tempeh untermischen.

Kommentare:

Heidi F. hat gesagt…

Kann man Tempeh durch Seita ersetzen?

NATALiJA WANTS YOU! ♥ hat gesagt…

super lelcker :)



~ ♥♥♥ .

das.Sternenkind hat gesagt…

hallo heidi,
ja klar. der geschmack ist dann halt anders, weil der tempeh ja einen sehr speziellen geschmack hat. aber vom ding her ist das kein problem.