Montag, 28. November 2011

Ein bisschen Hochzeitsgelaber Teil 1

Ich hab keine Ahnung wo ich jetzt anfangen oder enden soll, aber da sich so viele von euch auf das Hochzeitsgelaber freuen, sollte ich auch irgendwann mal damit anfangen. Es wird jetzt wohl erstmal etwas bunt und tueddelig, aber damit muss ich (und ihr) jetzt zurecht kommen.


Mein erstes Gelaber beginnt dann am besten mal am Anfang, bei der Verlobung:

Sie war herrlich unromantisch (ich bin Anti-Romantiker oder wie der Held zu sagen pflegt "so romantisch wie Ebola"). Dass wir heiraten wollen steht schon seid Jahren fest (wir sind jetzt fast 5,5 Jahre zusammen und reden (na gut, ich rede) schon seit ca. 3 Jahren davon. Das Jahr stand jetzt auch schon seit mehreren Monaten fest. Aber trotz alldem wollte ich meinen Antrag. Den musste der Held (ich weiss, ich bin unromantisch und boese) unter bestimmten Auflagen machen. Also: bitte sehr ca. 1,5 Jahre vor dem angepeilten Termin (hier in Hamburg sind die guten Locations oft schon 1 Jahr vorher ausgebucht und ich mag mich gerne aus einer Reihe von Angeboten entscheiden) und OHNE Kerzen, Herzen, softer Musik, Eifeltuermen, Kniefall und Publikum. Und das hat der Held auch gut geloest. Ich sass nach Feierabend miesepetrig und gammelig in Jogginghose und Bademantel an meinem Rechner. Er kommt rein :"Steh mal auf. Dreh dich mal. Joa, sieht ganz ok aus. Kann man machen. Mach nochmal den Mund auf. Joa. Gute Zaehne. Willst du meine Frau werden?" Ich hab natuerlich ja gesagt. Er kramt den Ring raus und zittert dabei. Das fand ich ganz suess (allerdings hab ich mich gefragt warum, er wusste doch dass ich ja sage).
Kurz darauf hat meine Mutter geklingelt und nen riesigen Sack Kartoffeln hereingezehrt. "Gib mal nen Teller rueber, ich hab euch Kartoffeln mitgebracht". Sie beginnt die Kartoffeln auf einen Teller zu stapeln. "Mama, wir haben uns verlobt." Es folgt ein irritierter Blick. "Was? Warum denn an einem Freitag?" Woraufhin ich dann irritiert geschaut hab (ich meine, warum denn nicht an einem Freitag?). Naja, aber dann gings los mit Freuen und beglueckwuenschen (kurz darauf auch von meiner Schwester, die nun auch den Part meiner Brautjungfer inne hat).
Dann fuhren wir kurz bei meinen Schwiegereltern vorbei, die das ganze besser aufnahmen als ich dachte "Oh schoen. Herzlichen Glueckwuensch. Ich hab uebrigens ein neues Hemd, wollt ihr mal sehen?" und "Ach der arme Andreas hat jetzt sein ganzes Geld fuer einen Verlobungsring ausgegeben. Waann ladet ihr uns denn zum Essen ein?"
Und dann ging es zu meinem leiblichen Vater und seiner Frau, wo wir an dem Abend eh eingeladen waren, die sich sehr gefreut haben und das mind. auch 1000 mal an dem Abend gesagt haben ;)
Am Tag darauf riefen wir meine Grosseltern an ("Friiiiiiedeeeel, die beiden sind verlobt!" "Ach je ach je, Andy, ueberleg dir das nochmal ganz genau, die wirst du dann nie mehr los!" :D) und bei seiner Oma und seinen Onkeln und Tanten, die sich auch sehr freuten.
Ich traf mich dann mit meiner besten Freundin und nun Brautjungfer, die erst etwas perplex schien, sich tierisch freute und dann die ganze Zeit meinen Ring anstarrte.
Einige Stunden spaeter traf ich 2 weitere liebe Freundinnen, die mir nach der Ankuendigung um den Hals fielen.
Joa, der Held traf am Abend (oder besser naechsten morgen nach einem Gelage mit ein paar Kumpels) noch seinen Bruder + dessen Liebste, die auch ganz begeistert schienen und alle anderen wurden dann durch die Einladungsmail zu unserer Geburtstags-Verlobungsparty informiert.
Am letzten Montag gab es dann die Info + Muffins fuer die Kollegen, die so suess begeistert waren, dass ich ganz geruehrt war :)

Ende letzter Woche stand dann mein Vater ploetzlich in der Tuer und sagte sowas wie "ja, wir haben uns so ueber die Verlobung gefreut, da dachten wir uns, wir machen euch ein Geschenk." Und schwupps hat man einen Gutschein fuer 3 Tage Berlin in einem 4-Sterne-Restaurant in der Hand. Kurz darauf traf auch ein Paeckchen von der Oma vom Helden sowie Tante und Onkel vaeterlicherseits von ihm ein mit selbstgemachten Handtuechern (seine Tante macht das beruflich). Und gestern haben meine Mama + mein Stiefvater + meine Schwester uns eine Apfelbaumpatenschaft und einen riesigen Korb mit Herzaepfeln und diversen
Apfelprodukten geschenkt (Foto reiche ich noch nach).

Joa, das wars fuers erste mal :)

Kommentare:

~Nicole~ hat gesagt…

oh wie süüüüß! ;-)

Lilly-TheBeautifulSideOfLife hat gesagt…

Total süß! :o) Hast Du Dir denn schon GEdanken um ein Kleid gemacht??

das.Sternenkind hat gesagt…

viel zu viele :) ich verfasse morgen oder so einen weiteren post. da steht was dazu drin.

QueenOfEvilness hat gesagt…

Bei uns war es ähnlich unromatisch mein freund fragte mich irgendwie mal so quasi nebenbei u ich habe dann zu seinem geb die ringe gekauft!erstmal haben wir nix gesagt weil wir das nicht so an die große glocke hängen wollten dann ist seiner tante aber irgendwann der ring aufgefallen da mussten wir ja mit der sprache rausrücken!dann bekamen wir ein das kostet aber einen zuhören wir also kurzerhand die ganze familie zusammen getrommelt leckeres essen angeschleppt selbstgemacht u erstmal gefeirt u beglückwünscht worden!geschenkt bekommen aber wir einen 'Geldbaum' ich weiß nicht den richtigen namen für das teil echtes geld war natürlich auch dran!Nun steht das gute stück seid 3jahren u wir sind4jahre zusammen aber den weg zum traualtar haben wir immer noch nicht geschafft weil immer irgendwas dazwischen kommt!wie z.B. Finanzielle Gründe!Großes ziel für nächstes jahr die Hochzeit!

Liebe Grüße Sid

PS: Herzlichen Glückwunsch

Miahira hat gesagt…

Ja wirklich, wieso denn an einem Freitag??? Herrlich. :D

Ich freu mich auf weitere Posts.

Icedragon hat gesagt…

ach ja, wir sind jetzt auch schon 5 Jahre zusammen - Hochzeit wird wohl erst 2013 ^^ Auf den Antrag warte ich noch. Aber ich darf dann schon mal offiziell nach der Location suchen.

mondbluemchen08 hat gesagt…

Den Antrag find ich coooool!
Wir sind ja auch schon 13 Jahre zusammen und irgendwann werden wir auch mal heiraten denk ich und dann wird das bestimmt ähnlich ablaufen ;)

Bin gespannt auf den Kleiderpost!
Heiratet Ihr auch kirchlich?

julia hat gesagt…

ah... endlich geht´s los!

passt wirklich gut bei euch beiden ;) dein liebster hat ganz recht, wenn er erstmal deine zähne begutachtet hat... guter zukünftiger mann :D

ich freu mich auf das weitere gelaber!

Anni hat gesagt…

Oh wie schön... finde der Antrag muss auch immer passen. :) Bitte immer weiter mit dem Hochzeitsgelaber. *g*

kaathi85 hat gesagt…

was für ein herrlicher Beitrag, habe mich gerade kaputt gelacht, das ist so herrlich ironisch und lustig geschrieben ;))
Mein Freund hat mir im Riesenrad in Wien aufm Prater nen ANtrag gemacht beim Candlelight-Diner, bin sonst auch nicht so mega romantisch veranlagt aber das fand ich sooooo schöööön! :) Am 10.12. ist es soweit!!!
LG Kathi

das.Sternenkind hat gesagt…

danke fuer eure kommentare :)

kirchlich heiraten wir nicht, aber wir schmeissen eine grosse feier, wo ich dann auch ein brautkleid tragen werde :)

Svenja hat gesagt…

Erstmal (wenn auch verspätet) herzliche Glückwünsche!
Ich find den Antrag auch ganz toll, vor allem scheint der einfach sehr gut zu dir zu passen ;-)
Freue mich auch auf weiteres Hochzeitsgelaber :-D

das.Sternenkind hat gesagt…

danke sehr :)

Alice hat gesagt…

Hab ich rgad gelacht :D Warum denn an einem Freitag? Ja warum denn nicht an einem Freitag??? Zu gut :)

Mein Opi heißt auch Friedel und alles in allem find ich die Reaktion deiner/seiner Familie total erfrischend :)

Miss W hat gesagt…

Sehr amüsant ;)