Montag, 24. Oktober 2011

Nudeln mit vegetarischer Kürbis-Bolognese


Man braucht:
1 Hokkaidokürbis
150g feine Sojaschnetzel
250g Nudeln
2 Dosen gehackte Tomaten
Thymian
Curry
Salz
Pfeffer
Zucker
1 Zwiebel
1 Knobizehe
Öl
Gemüsebrühe
Hackfleisch-Würzer

Zwiebel und Knobi hacken und anbraten.
Kürbis klein würfeln und mitbraten.
Tomaten dazu geben und das ganze zugedeckt garen lassen, bis der Kürbis weich ist.
Unterdessen Sojaschentzel mit Gemüsebrühe nach Packungsanleitung zubereiten.
Feuchtigkeit etwas auspressen und kross braten.
Dabei mit Hackfleisch-Würzer, Salz und Pfeffer würzen.
Nudeln kochen.
Sauce mit Thymian, Zucker, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken.
Nudeln mit Sauce und Sojaschnetzeln vermengen.

Kommentare:

Elfee hat gesagt…

Mhh das hört sich sehr gut an :) ich hatte gestern Kürbissuppe, auch sehr lecker :)

Laura hat gesagt…

Danke für deinen Kommentar :)

Die Nudeln mit Soße sehen super lecker aus und ich liebe Kürbis. Lässt du dabei die Schale dran oder machst du die ab? Wenn ja, hast du einen Tipp, wie es einfach ist, die Schale abzumachen? Hab mir letztes Mal übel in den Finger geschnitten :(

Liebe Grüße

Christina hat gesagt…

Ja, Gelatine steckt in sooo viel. Auch in den Sachen, in denen man sie nicht vermutet. :/

das.Sternenkind hat gesagt…

danke :)

@Laura
ich nehme meistens hokkaidokuerbis, weil man den nicht schaelen muss. wenn ich welchen nutze, bei dem die schale ab muss, lass ich das immer einen mann fuer mich machen. ich bin da echt zu schwaechlich fuer...