Donnerstag, 28. April 2011

Spargel aus dem Ofen mit Ricotta-Kartoffelbrei



Man braucht für den Ricotta-Kartoffelbrei:
1kg Kartoffeln
150g Ricotta
einen Schuss Milch
1 Tomate
Salz

Kartoffeln schälen und kochen. Anschließend stampfen.
Mit Ricotta vermengen.
Mit Milch nach Bedarf verrühren.
Salzen.
Tomate in kleine Stückchen schneiden und unterheben.

Man braucht für den Spargel aus dem Ofen:
500g weißen Spargel
1 Zwiebel
4 Zehen Knoblauch
2 Tomaten
ca. 30g Butter
Olivenöl zum Einfetten
1 Prise Zucker
Salz
Pfeffer

Spargel schälen.
Alufolie mit Olivenöl ordentlich einfetten.
Spargel darauflegen (ich habe 2 Päckchen gemacht).
Mit Salz, Pfeffer und Zucker bestreuen.
Knobi pressen und auf dem Spargel verteilen.
Zwiebel in feine Ringe schneiden und darauf legen.
Tomate in Scheiben schneiden und ebenfalls auf den Spargel legen.
Butter in Flöckchen darauf verteilen.
Gut in der Alufolie verpacken und ca. 45min bei 180 Grad im Ofen garen (Zeit varriert je nach Durchmesser der Spargelstangen, ich hatte sehr dünne).

Kommentare:

Charlotte hat gesagt…

Hmm, das klingt sehr lecker! Das kommt mir im momentanen Spargelfieber sehr gelegen. *auf meine Nachkochliste schreiben geh*

das.Sternenkind hat gesagt…

viel spaß beim nachkochen :)

C h i Q . 21 hat gesagt…

hört sich ja lecker an (:





liebe grüße :)




http://chiq21.blogspot.com

Evi hat gesagt…

Probier mal den Spargel im Bratschlauch, das klappt sogar noch besser als in Alufolie. (War für mich der einzige Grund mal einen Bratschlauch anzuschaffen.) ;)

das.Sternenkind hat gesagt…

danke für den tipp evi :)

Lilou hat gesagt…

Der Kartoffelfrei ist ne gute Idee. Mal was anderes.

das.Sternenkind hat gesagt…

danke :)