Samstag, 19. März 2011

Kirsch-Käsekuchen (ohne Boden)



Man braucht:
1 Glas Schattenmorellen
750g Magerquark
1/4l Milch
1 Pck. Vanillepuddingpulver
2TL Vanillezucker
60g Rosinen
etwas Mehl
2 Eiweiß
100g Zucker
Öl

Quark mit Milch, Zucker, Puddingpulver und vanillezucker schaumig rühren.
Rosinen in Mehl wenden und unterheben.
Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen.
Springform mit Backpapier auslegen und dieses einfetten.
Quarkmasse hinein füllen.
Kirschen abtropfen lassen und darauf verteilen.
Bei 150 Grad ca. 2h backen.
In der Form erkalten lassen.

Kommentare:

Mila hat gesagt…

Mhh...lecker. Für welche Springformgröße ist diese Menge berechnet? 26cm?
LG

das.Sternenkind hat gesagt…

danke :) ja, genau. eine 26cm-form.

Anonym hat gesagt…

Hab den Kuchen heute ausprobiert und muss sagen, dass es nicht geklappt hat. Eine 26er Springform war defitiv zu klein, denn der Kuchen 'wuchs' über den Rand hinaus und tropfe auf den Backofenboden. Das passierte nach 80 Backminuten. Ich habe mich genau an das Rezept gehalten, was kann also falsch gegangen sein? :(

das.Sternenkind hat gesagt…

hm, das weiß ich leider auch nicht. ist er bei dir nicht wieder etwas zusammengesackt wie das sonst bei käsekuchen passiert? vll. hätte etwas mehr mehl festigkeit gegeben?